Alles, was schon immer keiner wissen wollte...
 Monday, 05 May 2014

BILDmobil: "Nein, wir wollen Ihr Geld nicht, uns geht es dazu noch viel zu gut"

... so oder ähnlich muss ich wohl das auffassen, was ich mir gerade anhören musste.

Eigentlich wollte ich nur eine SIM-Karte für ein Tablet kaufen. Und weil das Ding vermutlich genau 3 Mal pro Jahr außerhalb eines aktiven WLAN online sein muss, sollte es eine Prepaid Karte sein. Da habe ich in der Vergangenheit eigentlich ganz gute Erfahrungen mit BILDmobil gemacht... und auch ein aktueller Vergleich der angebotenen Tarife sprach nicht dagegen, einem "Fast-nie-über-3G-Surfer-Tablet" wieder eine solche Karte zu gönnen.

Eigentlich sollte sowas ja auch kein Thema sein: Rein in den Webshop, Tarif und Format auswählen, Adresse, Zahlungsart, Fertig. Aber leider wurde nix aus "Fertig", weil ich von der letzten Seite trotz mehrfacher Kontrolle aller Eingaben irgendwie nicht auf eine Bestellbestätigungsseite gelangen konnte. Erst nach ein paar Fehlversuchen fiel mir dann die sehr subtile und leider ganz oben platzierte Fehlermeldung auf, die - zumindest ich - leicht übersehen konnte. Das ist bis hier zwar schon blöd genug, aber es wird noch blöder...

Fehlermeldung BILDmobil

Eigentlich sollte man ja meinen, dass unter einer in einer solchen Meldung eingeblendeten Adresse dann eine Bestellung ersatzweise telefonisch aufgegeben werden kann. Tja: Pustekuchen. Am anderen Ende der Leitung war leider nur ein "Tastaturbediener" anzutreffen, der mir als einzige Leistung anbieten konnte, meine Daten in den gleichen beschissenen Shop einzugeben, um dann dort die gleiche Fehlermeldung zu erhalten. Vielen Dank. Blieb dann nur noch die tolle Idee, eine andere Zahlungsweise zu versuchen; denn: "Ja, Kreditkarte funktioniert häufiger nicht, das wissen wir". Aha? Und dann hat man nicht mal einen Prozess, um den wenigen, die nach der Fehlermeldung nicht aufgeben und tatsächlich anzurufen, eine andere Alternative zu bieten als die Zahlung per Überweisung oder Bankeinzug? Beides ist mir aus verschiedenen Gründen zuwider.... so wird das nix mit BILDmobil.

Da scheint also doch offenbar der wirtschaftliche Druck noch nicht bei allen Unternehmen angekommen zu sein. Wer so einen unstabilen Webshop wissend betreibt und sich dann noch nicht mal Gedanken um Alternativen (von technischen Lösungen des Problems mal abgesehen) macht, der braucht ganz dringend schlechtere Zahlen, damit so ein Unsinn nicht einfach weiter betrieben wird. Auf der einen Seite gibt es Unternehmen, die noch den letzten Bruchteil eines Prozentpunktes an Verbesserung aus Ihrer Conversionrate quetschen müssen, um zu überleben... und dann das? Vollkommen unverständlich für mich. So unverständlich, dass ich nun eine Karte bei RTL bestellt habe, obschon der Tarif nicht zu 100% vergleichbar ist. Dafür war es aber der Verkaufsprozess, der bis auf die Optik 1:1 dem Prozess bei Bild entsprach und vermutlich auch technisch eine exakte Kopie ist, die jeder Vodafone - Erfüllungsgehilfe für seinen Shop bekommt. Das macht die Weigerung des Shops bei Bild mobil aber für mich nur noch weniger nachvollziehbar. Pfui, BILDmobil!

Monday, 05 May 2014 13:28:22 (GMT Standard Time, UTC+00:00)  #    Comments [0] - Trackback
Die Welt ist doof